Gutscheinshop Online Buchen

Butze buchen

Anzahl Personen 
Alter, Du bist aber spät dran. Unser Empfang ist täglich bis 22:30 Uhr besetzt. Wenn du heute noch im Bums pennen möchtest, ruf uns unter der 04362/5004-0 an.

 Bauwagen Renate 

#Der Butzenchecker

Yeah.
Die Mutter aller Bauwagen hat endlich ihren Platz gefunden - und was für einen. Direkt am Meer - letzter halt Beach - das Hauptquartier der Coolness - die Bretterbude hat extra Platz gemacht - der Bulligarten wurde um einen Platz erweitert - und da steht sie nun, neben T5 und Vito - die Königin aller hölzernen Träume.

Es wurden weder Kosten noch Mühen gespart um aus einem stinknormalen Bausatz für Gartenlauben die neue Luxusherberge der Brettorianer zu machen. Die Innenarchitekten durften Überstunden machen und zusammen mit den Handwerkern überlegen, wieviel Coolness man auf 8qm packen kann - und soviel sei schon mal verraten: da geht einiges.

Den ersten Check durfte ich selber übernehmen und das feine Wägelchen samt Vorgarten für eine Nacht in Beschlag nehmen - wenn auch nicht ganz freiwillig. Gerade aus der Großstadt geflohen, wurde mir erst vor der Haustür klar - den Schlüssel für das eigene HomeSweetHome in Heiligenhafen - den hast du leider vergessen. Ein kurzes Telefonat mit der Bretterbudenzentrale und schon war klar - rien ne vas plus - nix geht mehr an einem Freitag - natürlich ist die Bretterbude ausgebucht - aber Renate, der neue Bauwagen, ist noch frei.

Die letzten Monate war mir der Holzkasten nur im vorübergehen aufgefallen. Noch vor dem Winter wurde sie geliefert, in Einzelteilen. Das wird der neue Bauwagen zum Übernachten erklärte man uns - na klar.


Den Ernst der neuen Wohnsituation erkannte ich erst als Architekten und Handwerker anrückten und die grobe Holzkastenkonstruktion das Licht der Welt erblickte. Fix wurde Renate verkabelt und raffinierte Einbauten installiert. Das Bett ist funktional auch als Couch nutzbar, ein Regal für das Nötigste, ein Fernseher für die ungemütlichen Outdoor-Tage, der Teppich, die Gardinen, ein Vogelhäuschen und zwei Liegestühle im Vorgarten für‘s Better Living Home Gefühl.

Nach dem obligatorischen Schlüsselcheck an der Rezeption der Bretterbude folgte der erste Test auf Herz und Nieren dieser hölzernen Dame. Ah, direkt hinter dem Eingangstürchen empfängt einen der wohlige Geruch von einem Zuhause aus Holz und überall dieser Dekokram. Das Bett ist herrlich, eine richtige Koje, es liegt sich super bequem und gerade als ich mir es so richtig gemütlich gemacht hatte, setzte draußen der Regen ein. Leute - was gibt es schöneres als Regentropfengeprassel auf dem Dach eures Bauwagens während ihr euch darin eingemummelt habt. Bevor das Murmeltier in mir im Tiefschlaf versank, musste natürlich noch die BodyWashStation aufgesucht werden, zum Glück befindet sich diese direkt vor der Tür in den Bullicontainern: Badelatschen-Camperfeeling-Deluxe. Die einsetzende Nachtkälte war auch kein Problem, Renate hat eine Heizung und so wurde es im Anschluss an den putzigen Ausflug noch richtig kuschelig.

Das Wecken übernahmen dann die norddeutschen Hühner aka Möwen mit ihrem lautstarken: “Die Kaffeeplörre ist fertig!“ Zumindest kam das bei mir im Halbschlaf so an. Direkt aus dem Bauwagen in die Bretterbude und erstmal einen Kaffee geholt, herrlich. Mit dem saß ich dann auf den Stufen Renates und genoss den morgendlichen Ausblick aufs Meer. Mal kurz innehalten #vitaminsea und so.

Liebe Renate es war sehr schön mit Dir. Übrigens, Renate hat einen Brief hinterlassen, da erfahrt ihr dann die ganze Geschichte. Das müsst ihr dann schon selber Lesen!

#Der Butzenchecker, Robert

Artikel jetzt teilen